Die Tätigkeit der Akademie KA-777 ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und hat den Zweck der Erforschung in folgenden Projekten.

KA-777______________________

Kunstakademie fürSymbolik undMenschliche Entwicklung

»Alles wirkliche LEBEN ist BEGEGNUNG«

Martin Buber

Amulett
Amulett

KA-777_____________

Kunstakademie fürSymbolik undMenschliche Entwicklung

»Alles wirkliche LEBEN ist BEGEGNUNG«

Martin Buber

Symbolschmuck

Die Akademie erforscht die Theorie, dass in früheren Zeiten, als der Mensch und die Natur noch eins waren, Schmuck eine besondere Bedeutung hatte. So wurden für Rituale oder Zeremonien verschiedene Symbole zu einem Amulett oder Talisman verarbeitet.

kreis | spirale | pentagramm | pyramide | kreuz

Es ist an der Zeit, sich dessen wieder bewusst zu werden. Doch nicht nur die Form, sondern auch Metalle und Steine sollen unterschiedliche Wirkungen zeigen und helfen in der richtigen Konstellation Mensch, Tier und Natur in Harmonie zu bringen. So arbeiteten bereits berühmte Heiler und Wissenschaftler, selbst die ersten „Mediziner“ wie Paracelsus, Kepler und Hildegard von Bingen mit

alchemie | astrologie | gemmologie | numerologie 

und gaben Planeten, Metallen und Steinen eine Zuordnung zu den Organen, die sie damit behandeln und auch heilen konnten.

…und heute versucht die Akademie mit einem Projekt an dieses alte Wissen anzuknüpfen, welches früher selbstverständlich war.

Selbstständiges arbeiten in der Werkstatt

Die Akademie versucht in einem Projekt die Kreativität und den Ideenreichtum, die in jedem von uns steckt, genau so wie den Wunsch nach Selbstverwirklichung zum Ausdruck zu bringen. In der Werkstatt der Akademie haben Mitglieder die Möglichkeit, Ihr Potential verwirklichen zu können. Es können mit verschiedenen Metallen, aber auch andere Materialien wie Leder oder Holz Vorstellungen realisiert werden. Weiters steht auch die Ausstattung zum Airbrushen und Tätowieren zur Verfügung.

Interesse? Kontaktiere uns unter:

+43 664 26 45 445

Familienaufstellung

Achten wir die Plätze aller Personen in unserem Familiensystem, herrscht  Harmonie und vor allem Liebe. Sie ist die Basis unseres Lebens.
Die Aufstellungsarbeit hilft, Klarheit über uns und unser System zu bekommen und eine Veränderung zu bewirken, wo sie notwendig ist. Wir alle neigen aus Liebe dazu, Leiden oder Schicksale der Eltern und den Generationen davor mitzutragen, bzw. zu übernehmen. Dadurch werden wir mit „Dingen“ belastet, die uns nicht persönlich betreffen. Geben wir diese zurück, achten wir nicht nur unsere Vorfahren, sondern können auch Heilung auf den drei Ebenen Körper, Geist und Seele erfahren.

Es ist wichtig, anderen mit Achtung und Respekt gegenüber zu treten. Alles was uns im Leben widerfährt ist ein Dienst aus Liebe, die unsere Seele reifen lässt.

Ausbildung zum systemischen Familienaufsteller

Diese richtet sich an Menschen die den Drang verspüren anderen klärend zur Seite zu stehen. Voraussetzung ist – Die Liebe zu Menschen, Mitgefühl und Empathie für problematische Situationen und die Bereitschaft für Selbsterfahrung.

Die Ausbildung wird bei dir Prozesse einleiten und dich in deiner persönlichen Entwicklung fordern und reifen lassen.

Inhalt: systemische Regeln und Basiswissen, Stammbaumerstellung, Hintergründe und Anwendungsbereiche in Familien und Organisationen, Anliegenklärung, moralische und spirituelle Betrachtung, teilnehmende Beobachtung mit Reflexion, Aufstellungen unter Begleitung.

„Learning by doing“ – Du lernst in deinem Tempo.

Supervision - Begleitung im Lebensthemen

Ein spezielles Projekt beschäftigt sich mit den Herausforderungen des Lebens, welche teilweise nur schwer alleine zu meistern sind – in solchen Situationen möchten wir achtsam, sensibel, würde- und respektvoll begleitend zur Seite zu stehen. Um gemeinsam das enthaltene Potential zu erkennen und daran zu wachsen.

Der Kurs meines Lebens

Woher komme ich – wo stehe ich – wohin gehe ich?

So wie ein Segelboot immer seine Position wissen muss, um einen Hafen anfahren zu können, ist es auch für uns unumgänglich, unsere Position zu kennen. Wo ist mein Ziel? Kann ich dieses direkt erreichen, oder muss ich zuvor noch andere »Häfen« aufsuchen? Haben ich einen Zeitplan? Kann ich diesen einhalten? Die Akademie möchte Mitgliedern die Gelegenheit bieten zu erkennen wo Sie im Leben stehen.

Vortrag - Symbole im Alltag

Zeichen und Symbole begegnen uns im Alltag ohne „aufzufallen“, nehmen aber bewusst oder unbewusst Einfluss auf uns und unsere Umwelt. Sie sind eine sehr alte Sprache die kaum jemand beherrscht. Wenn man diese jedoch versteht erschließt sich einem eine sehr bereichernde und bewusste Welt.
Durch das Lesen und Erkennen dieser Symbole sowie deren Wirkung kann man der gewünschten Manipulation anderer entgegenwirken oder durch dieses Wissen bewusst Wirkungen erzielen um so zu Heilung oder seelischem Wachstum zu gelangen.
Bekannte Symbole wie der Mercedesstern oder Tierkreiszeichen sind nur zwei Beispiele dafür, welche Ideale und Werte mit Zeichen verknüpft werden ohne dass man genau weiß welche „Magie“ sich dahinter verbirgt.

In diesem Vortrag erfahren Sie viele interessante und wissenswerte Geheimnisse über Art, Ursprung und Bedeutung von Zeichen, Heil-Symbolen und Farben, sowie über deren Wirkung auf uns Menschen und unsere Umgebung. Weiters wird anhand ausgewählter Beispiele dieses theoretische Wissen näher veranschaulicht. Sie werden erstaunt sein, welch große Rolle Symbole bereits auch in Ihrem Leben (unterbewusst) spielen!

Für einen Vortrag stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

zu den Terminen

Kolloidales Silberwasser

Ein Projekt der Akademie ist die Erforschung von Kolloidalem Silberwasser, welches der These nach, in allen Formen direkt oder indirekt eine keimtötende Wirkung hat. Angeblich dringen die winzigen Silbermoleküle durch ihre geringe Größe in alle einzelligen Parasiten, Bakterien, Viren und Pilze und deren Sporen ein und ersticken diese, indem sie dort ein für die Sauerstoffgewinnung zuständiges Enzym blockieren. Der Stoffwechsel der Parasiten soll so zum Erliegen kommen, und absterben.

Weiters soll kein Bakterium bekannt sein, welches nicht von kolloidalem Silber abgetötet wird – selbst pathogene Mikroorganismen, die bereits gegen Antibiotika immun sind, genauso wie Würmer, sollen angegriffen werden. Diese abgetöteten Parasiten sollen dann vom Körper abtransportiert und ausgeschieden werden. Erfahrungsgemäß werden intakte Hautzellen und gesundheitsfördernde Bakterien bei der Behandlung mit kolloidalem Silber nicht geschädigt. Die Enzyme von nutzbringenden Zellen sollen intakt bleiben und nicht angegriffen werden.

Trinkwasser - Osmoseanlage mit Energetisierung

Die Akademie erforscht in diesem Projekt eine selbst entwickelte Osmoseanlage basierend auf einem vierstufigen Grundsystem. Es werden drei Filter vor dem Herzstück, der Membran eingesetzt. Danach kommt zur energetisierung Bio-Keramik, EM-X Keramik und ein natürlicher Doppelender Bergkristall aus dem Himalajagebiet zum Einsatz.

Warum Wasser gefiltert werden sollte:

  • 1980 lag der gesetzliche Grenzwert bei 280ms und Heute bei 2500ms. Gereinigtes Wasser hat 20ms!
  • Leitungswasser ist häufig mit Bakterien, Chemikalien, Nitrat, Blei, Kalk, Schwermetallen, Herbiziden, Pestiziden, Medikamentenrückständen, uvm. belastet.
  • Leitungswasser kann kaum geschmacksneutral sein.
  • Wasser ist für Stoffwechselfunktionen, Säure & Basenhaushalt, Nährstoffwechsel, Entfgiftung, Temperaturregelung uvm. verantwortlich.
  • Wasser soll für die Energetisierung im Körper sorgen und Informationsträger für die Zellen sein.
  • Leitungswasser soll energetisch „Tod“ sein, gereinigtes und aktiviertes Wasser soll wieder die Lebendigkeit von Quellwasser besitzen.
moto-e-motion

moto-e-motion

Geneinsam mit moto-e-motion erforscht die Akademie, in einem Projekt, nach dem Einbau das Fahrverhalten, den Verbrauch und die Auswirkung auf den Lenker und die Umwelt.

Das E-nect System arbeitet auf einer rein physikalischen Basis und ist in der Lage Materialien die thermischen und mechanisch belastet werden, zu optimieren, sodass die Verlustenergie reduziert wird. Verschiedene physikalische Kontaktreaktion erwirken ein Feinwuchten des Motors und führen zu einem längeren und breiteren Verbrennungsvorgang. Das Resultat ist eine deutlich spürbare Verlagerung des Drehmoments. Der Fahrer ist in der Lage, durch weniger Gasstellung in kürzerer Zeit auf die Reisegeschwindigkeit zu beschleunigen und früher in den nächsthöheren Gang zu schalten. Durch eine direkte Gasannahme wird auch in hohen Gängen eine sehr gute Dynamik erzeugt, ohne dabei einen Schaltvorgang zu erzwingen.